Kurzübersicht - Was muss ich alles erledigen?

Schritt für Schritt zum Ziel...

 

1. Nothelferkurs

Ein gültiger Nothelferausweis ist der erste Schritt zum Führerausweis. Der Ausweis hat eine Gültigkeit von sechs Jahren ab Ausstelldatum.

 

2. Gesuch Lernfahrausweis

Das Gesuch für deinen Lernfahrausweis findest du HIER. Alternativ kann das benötigte Formular auch beim Strassenverkehrsamt oder auf der Gemeinde bezogen werden. 

3. Sehtest

Mit deinem Gesuch für den Lernfahrausweis gehst du nun zum Optiker oder einem Augenarzt. Die nötigen Untersuchungsergebnisse werden direkt eingeschrieben.

Oft kann der Sehtest ohne Voranmeldung durchgeführt werden.

 


4. Wohnsitzbestätigung

Melde dich bei der Einwohnergemeinde, damit deine Personalien geprüft werden können (Pass oder ID mitbringen). Bei gewissen Gemeinden kann eine Wohnsitzbestätigung auch Online angefordert werden. Informiere dich hierzu auf der Homepage der entsprechenden Gemeinde. 

Wenn du schon einen Ausweis einer anderen Kategorie hast, entfällt dieser Schritt.

 

5. Unterlagen an Strassenverkehrsamt

Nun schickst du alle Unterlagen ans Strassenverkehrsamt. Schritt 4 kann übersprungen werden, wenn du die Unterlagen selber auf dem Verkehrsamt vorbei bringst. Jedoch gilt auch hier ID oder Pass dabei haben.

6. Anmeldung Theorieprüfung

Sobald das Strassenverkehrsamt deine Angaben und das Formular geprüft hat, bekommst du ein Anmeldeformular für die Theorieprüfung. Den Ausweis bekommst du frühestens zum 17. Geburtstag.  Eine gute Vorbereitung mit einer Lern-App oder einem Lernprogramm verspricht ein positives Prüfungsergebnis.


7. Fahrstunden und VKU

Sobald du den Lernfahrausweis bekommen hast, kannst du mit den Praktischen Fahrstunden bei mir  beginnen. Neben den Fahrstunden ist es wichtig, das Gelernte bei privaten Lernfahrten zu vertiefen. Ebenfalls musst du parallel zur praktischen Fahrausbildung den Verkehrskundeunterricht (VKU) absolvieren. 

 

8. Praktische Führerprüfung

Sobald du das nötige Können besitzt, wirst du die praktische Führerprüfung ablegen und bei einem positiven Ergebnis den Führerausweis auf Probe bekommen. 

9. WAB-Kurs

Innerhalb des ersten Jahres nach bestandener praktischer Führerprüfung musst du noch den Weiterausbildungskurs (WAB-Kurs) absolvieren. 

 


Weitere Formulare findest du im Download-Bereich.